Vincent Bueno – Alive (Österreich)

Vincent Bueno wurde schon recht früh als Vertreter Österreichs verkündet, auch der Songtitel „Alive“ ist schon seit längerem bekannt, aber erst heute wurde das Lied veröffentlicht.

Bueno ist ausgebildeter Musical-Darsteller. Sein Talent stellte er 2008 einem größeren Publikum unter Beweis, als er das Österreichische Castingformat „Musical! Die Show“ gewann. Ein Jahr später war er Teil der Show „Dancing Stars“.

Wettbewerbserfahrung hat er also und auch der ESC ist ihm nicht unbekannt. Im Jahr 2016 wollte er bereits seine Heimat beim Contest vertreten, musste sich aber Zoë geschlagen geben. Im Folgejahr schaffte er es dann aber doch auf die ESC Bühne. Hier unterstützte er Nathan Trent als Backgroundsänger.

Nun kombiniert Österreich Buenos Gesangs- und Tanztalente im Song „Alive“

Das Konzept des Österreichischen Beitrags erinnert an das diesjährige Deutsche Konzept, was wiederum am Schweizer Beitrag des letzten Jahres orientiert ist. Ein junger und talentierter Sänger, mit schnellem, tanzbarem Song. Ein Lied, das durchaus radiotauglich und gut produziert ist, aber ebenso auch nicht sehr eingängig und erst recht nicht unverwechselbar ist. Eine gut komponierte 0815 Pop-Nummer. Das Konzept kann aufgehen, so wie bei Luca Hänni, es kann aber auch scheitern, wenn der Song in Belanglosigkeit versinkt.

Hier ist das Staging von großer Bedeutung und ein guter Choreograph gefragt. Bueno kann nicht nur singen, sondern auch tanzen und als Musical-Profi dies auch gekonnt miteinander kombinieren. Somit erwarte ich eine eindrucksvolle Tanzshow mit sauberem Gesang. So kann er das Semi sicherlich überstehen und sich der Konkurrenz im Finale stellen. Wenn die Bühnenshow allerdings wenig überzeugt, ist es fraglich, ob das Lied im Ohr hängen bleibt und den Zuschauer zum Anrufen motiviert. Ich persönlich mag das Lied und vor allem den Künstler und würde mich daher sehr freuen, wenn wir „Alive“ im Finale hören dürften.

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.