Vasil ist zurück

Bereits unmittelbar nach der ESC Absage im letzten Jahr, nominierten viele Länder ihre Künstler umgehend erneut. Einige machten schnell deutlich, dass es wieder einen Vorentscheid und keine Direktnominierung geben wird. Nordmazedonien hingegen sagte einfach gar nichts. Keine Absage an Vasil, aber auch keine Zusage. Doch das Schweigen hat nun ein Ende. Vasil, der im letzten Jahr mit dem Lied „You“ zum ESC fahren sollte, wird 2021 erneut der Vertreter seines Heimatlandes sein.

Wie sein Song heißen wird und wann dieser veröffentlicht wir ist noch unklar. Der Auswahlprozess läuft aktuell noch. Songschreiber_innen können ihre Werke noch bis zum 27. Januar einreichen.

Ich freue mich über die Entscheidung, da Vasil wirklich für den ESC brennt. Ich gönne ihm seinen Auftritt auf der großen Eurovision-Bühne.

Was sagt ihr zur erneuten Nominierung Vasils?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.