The Roop – Discoteque (Litauen)

Für Litauen wird auch 2021 die Band The Roop zum ESC fahren. Die Kombo bestehend aus dem Sänger Vaidotas Valiukevičius, dem Schlagzeuger Robertas Baranauskas und dem Gitarristen Mantas Banišauskas haben den Song „Discoteque“, mit dem sie den heimischen Vorentscheid gewonnen haben, selbst geschrieben. Für den Song gilt das Gleiche, was ich bereits 2020 über ihren damaligen ESC Beitrag sagte: „Die Elektro-Pop-Nummer ist zwar recht simple gehalten und mit vielen Wiederholungen versehen, aber der eingängige Beat, gepaart mit der großartigen, erfrischenden und witzigen Inszenierung sorgen allerdings für drei Minuten Spaß.“

Aller guten Dinge sind drei

Die Band, die sich 2014 gründete, versuchte bereits 2018 das Ticket für den ESC zu lösen. Ihr Lied „Yes, I Do“ konnte damals jedoch nicht überzeugen. Über den dritten Platz kamen sie nicht hinaus. 2020 änderte sich dies. „On Fire“ konnte nicht nur das heimische Publikum überzeugen. Europaweit fand der Beitrag anklang und katapultierte Litauen in den Wetten in nie dagewesene Höhen. Da der ESC dann jedoch ausfiel, veranstalteten der NDR und ARD eine Ersatzshow. The Roop reisten an, um live auf der Bühne zu stehen und siehe da, The Roop gewannen das deutsche Finale.

Nach so vielen Erfolgen war es wenig überraschend, dass die Band den Vorentscheid dieses Jahr erneut gewinnen konnte. Jedoch war der Vorsprung mehr als überwältigend. Kein Konkurrent konnte dem Trio auch nur ansatzweise das Wasser reichen. Das Publikum entschied sich ganz klar für „Discoteque“. Und wie im Vorjahr kletterte The Roop in den Wetten nach oben.

Ergebnis des Publikumsvotings

 

Meine Meinung zum Lied habe ich bereits hier niedergeschrieben. Mich würde es nicht wundern, wenn Litauen im Mai in der Top3 landet. Was haltet ihr von „Discoteque“? Lasst es mich hier wissen oder über meine sozialen Netzwerke.

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.