Startreihenfolge – Germany 12 Points

Heute Morgen fungierte Alina Stiegler nicht nur als ESC-Expertin und Live nach 9 Moderatorin, sondern auch ein Stück weit als Glücksfee, auch wenn sie selbst nicht die Lose zog. Dennoch wurde durch das Moderationsteam der Morningshow die Startreihenfolge des deutschen Vorentscheids „Germany 12 Points“ ausgelost.

Nachdem der NDR massiven Gegenwind zu spüren bekam, als S!ster „nachnominiert“ und dann auch noch mit dem letzten und begehrtesten Startplatz versehen wurden, wollte man in diesem Jahr jeder Kritik aus dem Weg gehen und entschied sich für eine öffentliche Auslosung. Hinzu kommt, dass das Prozedere dem Vorbild des ESC folgt, deren Startreihenfolg ebenfalls durch eine Auslosung beeinflusst ist. Hier wird zwar aus dramaturgischen Gründen die finale Reihenfolge durch die Veranstalter festgelegt, aber die Auslosung entscheidet, ob Künstler:innen in der ersten oder zweiten Hälfte starten.

Die Startreihenfolge:

01 – Malik Harris
02 – Maël & Jonas
03 – Eros Atomus
04 – Emily Roberts
05 – Felicia Lu
06 – Nico Suave & Team Liebe

Malik muss also leider die Show eröffnen, obwohl der Song meiner Meinung nach später besser platziert wäre. Maël & Jonas haben den undankbaren zweiten Platz erwischt, der als Todesslot gilt. Aus dieser Position heraus zu gewinnen, scheint als nahezu ausgeschlossen. Felicia Lu hat einen guten Platz erwischt, als Vorletzte. Das Team Liebe macht den Abschluss, was als beste Platzierung angesehen wird, da dieser Song am meisten „hängen“ bleibt. Nun ist der Beitrag aber schwach und bei nur sechs Acts wird der Einfluss der Reihenfolge nicht ganz so groß sein, dennoch spielt die Auslosung Felicia Lu, die neben Malik als Favoritin gilt, in die Karten.

Wer die ca. fünfminütige Auslosung verpasst hat, kann sie sich hier ansehen:

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert