Der New-Music-Friday bringt viele ESC Künstler_innen zurück auf die Bildfläche, so auch Silvàn Areg. Der Finalist des diesjährigen französischen Vorentscheids „Destination Eurovision“ hat kürzlich sein erstes Album „Sur le fil“ veröffentlicht. Mit „On va RFR le monde“ erscheint nun, nach „Allez leur dire“ die zweite Single der Platte. Im Gute-Laune-Song fordert der Sänger mit der markanten Stimme den Zuhörer dazu auf, jede Sekunde des Lebens zu genießen. Man selbst habe die Wahl zu entscheiden, ob das Glas halb voll oder halb leer sei. Solange man jemanden an seiner Seite hat, der zu einem hält, kann einen nichts erschrecken. Der Song schließt mit der Parole, dass am Ende alles gut wird. Dann drücken wir Silvàn die Daumen, dass auch für ihn am Ende alles gut wird.

[Gesamt:15    Durchschnitt: 5/5]