Samanta Tina – The Moon Is Rising (Lettland)

Kurz vor Schluss nimmt der ESC 2021 noch einmal richtig an Fahrt auf und auch Samanta Tina liefert uns den erwartbaren Banger. Und vorab: Ich liebe es!

Samanta Tina hat letztes Jahr schon einen guten und tanzbaren Elektropop-Song produziert, aber der neue ist nochmal eine Liga besser. Er ist weiterhin ganz klar im Samanta Tina Stil gehalten. Elektroelemente und härtere Beats gepaart mit einer starken Stimme. Aber anders als 2020 hat der Song mehr Tiefe, er ist runder produziert und viel ernster.

Im Prinzip greift das Lied ein Thema auf, dass insbesondere in den letzten Jahren (Nordmazedonien 2019, Deutschland 2019, Israel 2018, etc.) mehrfach besungen wurde: Starke Frauen! Ein Thema, dass zwar nicht neu, aber noch immer wichtig ist. In Zeiten, in denen Frauen noch immer benachteiligt sind, kann es nicht schaden, immer wieder auf „Power-Frauen“ aufmerksam zu machen.

So singt Samanta davon, dass sie alle „Queens“ sind. Im Video sind folgerichtig zahlreiche Frauen zu sehen, die ganz unterschiedlich sind. Lesbische Frauen, kleinwüchsige Frauen, junge Mädchen, etc. Frau ist nicht gleich Frau und doch vereint sie, dass sie an sich und ihr Talent glauben sollen, dass sie eben alle Königinnen sein können. Im Clip setzen sich alle Protagonistinnen entsprechend eine imaginäre Krone auf. Ein toller Tanzschritt, der insbesondere in der Gruppenperformance sehr schön wirkt.

Samanta Tina möchte Frauen dazu aufrufen, sich selbst zu lieben. Denn wie sagte schon Mama Ru immer „If you can’t love yourself, how in the hell you gonna love somebody else?“

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 4.8]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert