Postkarte aus den Niederlanden

Sie haben Post! Also nicht wirklich, aber der Twitteraccount „Songfestival“, twitterte ein Bild, das einen Ausschnitt aus einer Postcard zeigt. Dazu schrieben die Verantwortlichen: „Wir haben jetzt wirklich angefangen! Die erste Postkarte wurde gedreht, noch 40!“

Was heißt das also?

In den Niederlanden läuft die Vorbereitung auf den ESC 2021 auf Hochtouren und das getwitterte Foto gibt uns einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns im Mai erwarten wird. Das Konzept, das hinter dem Foto und somit hinter den Postcards steht, sieht vor, dass das abgebildete Haus an verschiedenen Orten des Landes abgefilmt wird. Die Künstler_innen drehen in ihren Heimatländern die eigentlichen Clips, die dann auf das Haus projiziert werden.

Durch diese Idee kann man die Acts nach wie vor mit dem Austragungsland vereinen, ohne dass diese vor Ort sein müssen, was wegen der Corona-Lage aktuell nicht umsetzbar ist. Außerdem ermöglicht dieses Konzept, dass die Verantwortlichen bereits jetzt mit dem Dreh anfangen können, obwohl erst ein Teil der Künstler_innen feststeht.

Was haltet ihr von dieser Idee und wie gefällt euch der erste Eindruck des Clips?

Postcard 2021 Quelle: Twitter @Songfestival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.