Germany 12 Points – Neues von Eros

Beim deutschen Vorentscheid zeigte er am eindrucksvollsten, was einen Livekünstler ausmacht. Er eroberte nicht nur die Bühne, er enterte auch das Sofa und animierte die Gäste der Show zum Feiern. Durch seine Live-Performance konnte sein hymnenähnliches „Alive“ so sehr gewinnen. … weiterlesen

Mitgeschnackt beim Songcheck

Wir Eurofans lieben es ja bekanntlich, die Songs eines jeden Jahrgangs zu bewerten, ein Ranking zu erstellen, Outfits und Shows zu kommentieren und Meinungen auszutauschen. Daher gibts auf zahlreichen Kanälen die verschiedensten Songchecks. So auch beim ESC Schnack Podcast. Gestern
weiterlesen

Ronela Hajati – Sekret (Albanien)

Der albanische Vorentscheid „Festivali i Këngës“ steht für Qualität und starke Stimmen. Auch wenn es nicht immer jedermanns Geschmack trifft, sind die Künstler:innen meist fantastisch. So auch in diesem Jahr. Und die fantastischste von allen war Ronela Hajati, die sich … weiterlesen

Reddi – The Show (Dänemark)

Dänemark hat mit dem Dansk Melodi Grand Prix erneut ihren Act für den ESC gewählt. Nachdem Corona die letzten beiden Ausgaben ohne Publikum stattfinden ließ, wollte Dänemark es in diesem Jahr wissen. Eine riesengroße Halle voller jubelnder Menschen, ein merkwürdiger … weiterlesen

Brooke – That’s Rich (Irland)

Was ein Vorentscheid! Wow! Dass das noch schlechter als in Deutschland geht, hätte ich nicht gedacht. Und trotz der vielen mittelmäßigen Songs und einer uninspirierten Moderation, die selbst ein Barbareskes „Du hast es geschafft“ noch toppt, hatte der irische Vorentscheid … weiterlesen