OGAE Voting 2021 – Das Ergebnis

Letzte Woche wurden die letzten Punkte im OGAE Voting vergeben. Wir haben also ein Ergebnis. OGAE steht für „Organisation Générale des Amateurs de l’Eurovision“. Der größte internationale Fanclub des ESC, der 1984 in Finnland gegründet wurde, hat inzwischen in zahlreichen Ländern Unterorganisationen.

43 Clubs waren zur Meinungsabfrage aufgerufen. Insgesamt haben 3522 Fans an der Umfrage teilgenommen.  Wie Deutschland abgestimmt hat, könnt ihr hier nachlesen.

Mit 363 Punkten geht die Fan-Trophäe an Destiny. Knapp hinter Malta landete die Schweiz die auf 358 Punkte kam. Ebenfalls auf dem Treppchen landete Barbara aus Frankreich. Dies jedoch mit einem größeren Abstand. Sie erhielt 40 Punkte weniger und erzielte somit 318 mal Punkte aus den Fan-Clubs.

2020 waren The Roop noch große Favoriten auf den Gesamtsieg. Dieses Jahr landete die Band lediglich auf dem vierten Platz. Noch niederschmetternder sah es für Island aus. Im letzten Jahr ebenfalls Favoriten und nun nicht einmal mehr in der Top 10.

Insgesamt zehn Länder ging komplett leer aus. Darunter drei von sechs sicheren Finalisten. Neben Deutschland erhielten auch Spanien und die Niederlande keinen einzigen Punkt. Aber auch für James aus UK sah es nicht wesentlich besser aus. Mit vier Punkten liegt er nur knapp vor Jendrik. Interessanterweise schafften es die verbliebenen zwei Nationen in die Top 10. Frankreich wie bereits erwähnt auf Platz 3 und Italien auf einen guten 8. Platz.

Man darf nicht vergessen, dass die Proben beim Fan-Voting noch nicht stattfanden. Das fertige Bühnenbild kann da noch einiges durcheinanderbringen. So fiel Destiny beispielsweise in den Wetten, andere Länder (z.B. die Ukraine) sind gestiegen. Dennoch denke ich, bildet das Ergebnis eine gewisse Tendenz ab.

Quelle: ogaeinternational.org

 

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert