No Angels Comeback: Vier Engel sind zurück

Wir schreiben das Jahr 2000. Im Privatfernsehen startet ein neues TV-Format, dem viele weitere ähnliche Formate folgten. Popstars flimmert über die Bildschirme. Am Ende des Jahres war es dann soweit, fünf junge Frauen formten die erste im TV gecastete Band. Die geburtsstunde der No Angels. Es folgte eine erfolgreiche Karriere. Vier Nummer-1 Hits, ausverkaufte Konzerte, TV-Auftritte, mehrere Preise, drei Numer-1 Alben und über fünf Millionen verkaufte Tonträger sorgten dafür, dass die No Angels die meistverkaufte deutsche und die erfolgreichste Girlgroup Kontinentaleuropas ist.

Es folgte der schwangerschaftsbedingte Ausstieg Jessicas, dann die Auflösung der Band gefolgt von mehr oder minder erfolgreiche Solokarrieren. Dann hielt die Fangemeinde im Jahr 2007 den Atem an. Schlagzeilen verbreiteten sich: Das Comeback des Jahres. Die Engel sind zurück. Allerdings ohne Vanessa, die damals Psychologie studierte.

Obwohl das Album auf Platz vier der Charts landete, konnte es die Erwartungen der Plattenfirma nicht erfüllen. Dass mit „Maybe“ erstmals eine Single der Band nicht in den Top 20 einstieg, verhärtete das Bild der „gescheiterten“ Rückkehr. Somit stellte die Plattenfirma Universal die Band vor die Wahl: Entweder wird Vanessa in einem öffentlichen und medienwirksamen Casting ersetzt, quasi back to the Casting-Roots oder aber die Engel nehmen am deutschen Vorentscheid zum ESC 2008 teil. Eine Eurovision-Teilnahme lehnten die vier Sängerinnen noch im Vorjahr ab, doch nun schien es wie die bessere Alternative, zumal die „5.-Mitglied-Casting-Idee“ schon bei der britischen Popstarsband Hear’Say kläglich scheiterte.

Die Band gewann den Vorentscheid und konnte in Belgrad die Zuschauer begeistern. Naja, zumindest die bulgarischen Zuschauer. Hier gabs 12 Punkte für Lucy, die in ihrem Heimatland sehr populär ist. Viel mehr wurde es dann aber nicht, die Band landete auf dem 23. Platz. Gleichauf mit dem Vorletzten und Letztplatzierten, aufgrund der Höchstpunktzahl jedoch weiter vorne platziert.

Nach der erneuten Trennung vor sieben Jahren wurde es wieder still um die Sängerinnen. Lucy feierte weitere Erfolge in Bulgarien, Sandy lebt in Amerika, Jessica arbeitet als Radiomoderatorin und Nadja singt in einer neuen Band. Doch nun scheint es wieder soweit zu sein: Laut Medienberichten planen die Engel ein zweites Comeback. Hierbei wollen sie ihre alten Hits in das Jahr 2021 transferieren. Ein ähnliches Konzept brachte auch Nena erneute Erfolge ein. Weiter heißt es in verschiedenen Print- und Onlinezeitungen, dass es erneut bei den vier Sängerinnen Lucy, Sandy, Jessica und Nadja bleiben wird. Vanessa promovierte nach ihrem Psychologiestudium und arbeitet nun in Amerika an der University of Southern California. Grund genug, eine 5er-Reunion auszuschlagen.

Was haltet ihr vom angeblichen Comback der Engel?  

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert