Malik zu Gast in der NDR Talkshow

Wie in jedem Jahr lädt sich Barbara Schöneberger den deutschen ESC Act in ihre Talkshow ein, so auch Malik Harris. Gestern war es soweit. Und vorab: Wenn ihr Zeit habt, schaut euch das 12-minütige Interview an. Solltet ihr keine Zeit haben, hört euch wenigstens seinen Live-Auftritt an. Hier präsentiert er seinen Song Rockstars in einer Akustik-Version und zeigt, warum er zurecht den deutschen Vorentscheid gewonnen hat.

Malik Harris (NDR-Talkshow)

Schwache Fragen – starke Antworten

Die Themen des Interviews sind die Gleichen wie jedes Jahr. Barbara stellt uninspirierte Fragen, die sie sich vermutlich vor vielen Jahren bereits für das obligatorische ESC-Interview notierte: „Bist du schon aufgeregt?“, „Weißt du schon was du anziehst?“, „Steht das Konzept schon?“. Und wie in jedem Jahr muss auch Malik antworten „So viel darf ich noch nicht verraten.“

Genauso nervig wie die Fragen ist leider auch, dass Barbara die ersten zwei Minuten des Interviews durchquatscht und kaum zu bremsen ist.

Interessant wird es dann, wenn Malik über die Songentstehung spricht. Dass das Zitat, welches ihn dazu inspirierte, von „The Office“ stammt, ist nichts Neues, aber gestern machte er eindrucksvoll deutlich, warum auch ein junger Künstler wehmütig auf Vergangenes zurückblicken kann. Malik zeigt, dass auch junge Menschen stolpern und zweifeln können und dass es wichtig ist, das Schöne im Moment zu erkennen, bevor dieser schon wieder vorbei ist.

Malik besticht nicht nur mit seiner sympathischen Art und der ansteckenden Lache, in der bereits eingangs erwähnten Live-Performance seines ESC Songs sorgte er sicherlich nicht nur bei mir für Gänsehaut!

Links zur Show

Die gesamte zweistündige Show könnt ihr hier sehen:
NDR-Talkshow vom 22. April 2022

Das Interview inkl. des Auftritts findet ihr hier:
Malik im Interview

Und wer nur die Akustikversion seines Songs hören möchte, klickt sich hier rein:
Rockstars (Akustikversion)

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert