Sanremo-Festival bedeutet immer, dass es ein langer Abend wird und so war es auch. Italien lieferte zahlreiche tolle Lieder, gelungene Auftritte und starke Stimmen. Doch am Ende kann nur einer gewinnen und für Italien zum ESC fahren. In diesem Jahr ist dies der Sänger Mahmood, mit seinem Song „Soldi“, den er zusammen mit Charlie Charles und Dario Faini entwickelte. Im Song geht es um einen jungen Mann und seinem schwierigen Verhältnis zu seinem Vater, der seinen Sohn erst verlassen hat und dann finanziell ausnutzen möchte.

Der Wildcard-Gewinner musste sich gegen zahlreiche bekannte Künstler durchsetzen und wies u. a. das ESC-erfahrene Trio Il Volo in die Schranken. Meiner Meinung nach, hat Italien eine gute Entscheidung getroffen und das modernste und spannendste Lied ausgewählt. Ich rechne mit einem Top10 Platz im Mai, vielleicht entert Mahmood sogar die Top5, wer weiß?!

[Gesamt:7    Durchschnitt: 4.7/5]