Leonora ist die Gewinnerin des Dansk Melodi Grand Prix und somit die dänische Vertreterin für den ESC 2019. Den ersten Platz konnte die junge Künstlerin eindeutig für sich behaupten, denn im Superfinale haben 42 Prozent der Anrufer_innen für sie und ihr zuckersüßes Lied „Love is Forever“ gestimmt. Ihr Auftritt war nicht mindersüß. Die Kamera fixiert anfangs ihr Gesicht und begleitet sie so durch das wolkige Bühnenbild. Im Verlauf, nimmt sie auf einem überdimensionalisierten Stuhl platz. Sie wippt mit den Beinen und trällert fröhlich ihr Liedchen. Zum Ende hin entern zwei weitere Personen den Stuhl, nehmen neben ihr Platz und schunkeln mit Leonora zum Tackt des Liedes. Insgesamt ist das alles sehr putzig. Die kleine Leonora in der großen weiten Welt.

Liebe ist für alle da

Eine weitere Besonderheit ist ein multilingualer Part im Lied. Hierbei springt sie vom englischsprachigen Hauptteil des Liedes ins Französische, Dänische und haucht sogar auf Deutsch den Satz „Liebe ist für alle da“.

Und ohne das sie es im Vorfeld ahnen konnte, liefert sie mit ihrem Lied eine Zeile, die das Motto des ESCs werden könnte, wenn es heißt: „Don’t get too political“

[Gesamt: 7   Durchschnitt:  5/5]