Hatari – Hatrið mun sigra (Island)

Wer vor hat, für den ESC in Tel Aviv Peitschen und Knebel einzupacken, sollte unbedingt nochmal einen Blick in die “Mitnahme-nicht-Erlaubt”-Liste werfen. Aber auch ohne Fans in Lack und Leder wird der ESC nicht auf diese Elemente verzeichten müssen. Hatari sorgen mit ihrem Auftritt zum Lied “Hatrið mun sigra” (Deut.: Hass wird siegen) für Fifty shades of Grey Stimmung.

Hatari wird auf jeden Fall im Mai auffalen, das ist schon mal klar. Vermutlich beginnt die Diskussion spätestens bei der isländischen Postkarte. Die Einen werden es lieben, die Anderen hassen. Die älteren Zuschauer werden vielleicht geschockt sein (und vermutlich nicht nur sie). Diejenigen, die von ihrer besseren Hälfte zum ESC verdonnert wurden und noch gar nicht wissen, was sie da erwartet, werden sich wohlmöglich amüsieren. Kalt lassen, wird es aber bestimmt keinen und das ist nicht die schlechteste Voraussetzung für eine ESC Teilnahme. Ob es für einen Sieg reichen wird, wage ich zu bezweifeln, aber ich bin mir sicher, wir werden Hatari im Finale sehen und das könnte auch dahingehend spannend werden, als das die Band schon ankündigte, dass sie auf die Missstände in Israel aufmerksam machen wollen.

Click to rate this post!
[Total: 8 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert