ESC meets AAMA

Kürzlich wurden wieder die Amadeus Austrian Music Awards verliehen. Die Show wurde nicht nur von einem ESC Star morderiert, auch Eurovision Künstler_innen waren musikalisch beteiligt. Conchita war die Gastgeberin des abends. Konsequent spielt sie mit ihren Identitäten, als sie sich selbst anmoderierte und dann als Wurst auf der Bühne ihren Song “Hit Me” präsentierte. Außerdem war Paenda mit einem Song vom neuen Album und Cesár Sampson mit seiner aktuellen Single zu sehen. Leider wurde bei der Show nicht live gesungen. Trotzdem haben alle drei eine spannende Show geboten und gerade Paenda zeigt eine neue Seite. Mit harten Beats und Showtreppe präsentiert sie ihren tanzbaren Song “Filler”.

Die ganze Sendung gibts in der Mediathek zu sehen, wer nur die drei Musikbeiträge sehen möchte, der findet Paendas Auftritt ab ca. 1 Minute und 22 Sekunden, Cesár folgt direkt im Anschluss daran (ab ca. 2 Minuten 36 Sekunden) und Wurst ab 46 Minuten und 46 Sekunden.

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert