Elena – El Diablo (Zypern)

Bereits im November verkündete die kleine Insel, dass Sandro, der Import aus Deutschland, nicht erneut beim ESC antreten wird. Stattdessen verkündete der verantwortliche TV-Sender, dass Elena Tsagrinou die neue Vertreterin Zyperns sein wird. Heute wurde nun ihr Lied „El Diablo“ veröffentlicht.

Der Song stammt aus der Feder von keiner geringeren als Laurell Barker, die Ralph Siegel unserer Zeit, die schon „Hits“ wie „Sister“ produzierte. „El Diablo“ hat sie u. a. zusammen mit OXA geschrieben. OXA ist ein in Hamburg lebender Musicalstar, der durch The Voice einem breiten Publikum bekannt wurde. Bei der Show sang sie u. a. „Toy“, womit sie ihre ESC Leidenschaft frühzeitig verdeutlichte.  OXA als Co-Autor(in) deutet darauf hin, dass der Song im deutschen Songwriting-Camp entstand, aber dann auf dem Weg nach Rotterdam auf der Strecke blieb. Schade eigentlich, denn der Song ist richtig gut geworden. Er ist kein Banger, der mich vom Hocker haut, aber ein Lied, dass mir sehr gut gefällt und das sicher auch nach dem ESC 2021 in meiner Playlist laufen wird.

Griechischer Star für Zypern

Mit Elena hat Zypern erneut einen griechischen Star an Land gezogen. Elena erreichte im Jahr 2009 und gerademal 14 Jahren das Halbfinale von „Greece Got Talent“ (Hier: Supertalent). Vier Jahre später wurde sie die Leadsängerin der Band OtherView. Nach fünf Jahren und einigen Erfolgen verließ sie die Band zugunsten ihrer Solokariere. Diese führte sie nun zum Eurovision Song Contest.

Ich bin schon jetzt gespannt, wie sie das Lied auf die Bühne bringen wird. So wandlungsfähig wie diese junge Künstlerin ist, dürfen wir quasi mit allem rechnen.

Was haltet ihr vom Song? Lasst es mich wissen, hier oder über meine sozialen Netzwerke.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.