Eden Alene – Set Me Free (Israel)

Bereits im letzten Jahr sollte Eden Alene ihr Heimatland beim ESC Vertreten, da dieser jedoch nicht stattfand, nominierte man sie bereits im März letzten Jahres als erneute Vertreterin Israels. Sie wurde in Jerusalem als Tochter jüdisch-äthiopischer Einwanderer geboren. Bereits in ihrer Schulzeit sang sie in einem Jugendchor. Der Chor, der weltweit auftritt, wirbt für eine friedliche Koexistenz von Arabern und Juden. Diversität verkörperte auch ihr letzter ESC Beitrag, der Elemente verschiedener Sprachen enthielt (Englisch, Hebräisch, Arabisch, Amharisch und eine erfundene afrikanische klingende Sprache). Doch für 2021 galt es einen neuen Song zu finden.

6 – 3 – 1 – meins

Für die Wahl des neuen Liedes wählten die israelischen Verantwortlichen insgesamt sechs Beiträge aus, über die online abgestimmt werden konnte. Drei schafften es in die finale Runde. Neben „Set Me Free“ waren dies „La La Love“ und „Ue La La“.

Im nächsten Schritt nahm Eden diese drei Finalsongs auf und produzierte Musikvideos. Erneut durfte das Publikum online, über die App des Senders KAN abstimmen. Als Grundlage und Entscheidungshilfe dienten Ausschließlich die Musikvideos, da Eden auch im Finale nicht live präsentierte, wie die Lieder auf der Bühne umgesetzt werden könnten. Das Vorgehen wurde kritisiert, da Eden live vor Ort war. Hätte Corona eine Reise zum Studio nicht ermöglicht, wären die Musikvideos eine gelungene Alternative gewesen, aber so war die Entscheidung für viele Fans nicht nachvollziehbar. Apropos Corona: Der lapidare Umgang mit Masken und Abstandsregeln war aufsehenerregender als die Musikauswahl des Abends.

Auch wurde online kritisiert, dass die Sendung zu großen Teilen aus einer Art Dokumentation bzw. aus Interviewszenen bestand, die darüberhinaus vorproduziert wurden und somit wenig spontan wirkten. Jedoch konnte man hier feststellen, wie begeistert Eden von zwei Beiträgen war. Einer hingegen wirkte nicht so, als könnte er ihre Leidenschaft wecken. Und naja, besser hätte man das Ganze nicht skripten können, ausgerechnet dieser Song gewinnt das Finale. Eden wird mit „Set Me Free“ im Mai für Israel beim Eurovision Song Contest antreten. Im Lied geht es darum, sich aus einer gescheiterten Beziehung zu befreien, von der man sich emotional noch nicht so ganz lösen konnte.

Nicht nur das israelische Publikum entschied sich für diesen Beitrag, auch ihr habt bei meiner Umfrage „Set Me Free“ auf die 1 gewählt. Nun bleibt nur zu Hoffen, dass auch Eden das Lied lieben lernt und den Moment auf der Bühne genießen kann.

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.