Dritter Probentag: Rumänien

Tänzer in extravaganten Kostümen? Klar, nehm ich. – Pyro? Funkenregen? Flammen? Logo, immer her damit! – Mystische und mysteriöse Bilder auf der LED Wand? – Natürlich auch das – Blumenmotive? Oh ja, das wäre auch noch süß…

Ester dachte sich wohl, besser zu viel, als zu wenig. Und ihre Show bietet wirklich viel. Sehr viel. Ester greift bei der Show die Elemente des Videos auf. Sie singt in einem verlassenen Haus, wird dabei von Geistern angegriffen, gegen die sie sich erfolgreich wehren kann. Die Geister werden von ihren Tänzern verkörpert. Aber auch die Backgroundsängerinnen stellen Gespenster dar, die im Haus gefangen sind. Sie wurden auf einer Erhöhung im Hintergrund positioniert und schweben somit in gewisser Weise über Ester. Zum Ende hin siegt dann aber das Gute (in Form von Ester) gegen das Böse und die Leinwand inkl. Bühnenbild wird heller und freundlicher.

Probe Rumänien
Quelle: eurovision.tv

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.