Nach Madrid ist nun auch die Party in Amsterdam vom Coronavirus „betroffen“. Die Veranstalter von Eurovision in Concert haben via Facebook verkündet, dass die Party, die für den 4. April geplant war, entfällt. Dies war zu erwarten, hat doch die Niederlande, wie so viele andere Länder auch, ein Veranstaltungsverbot für Events mit mehr als 100 Teilnehmer_innen verhängt. Dieses Verbot gilt vorerst bis zum 6. April. Somit fällt EiC in die Sperrfrist. In der Mitteilung heißt es jedoch, dass man an weiteren Möglichkeiten arbeite. Man spricht nicht von einem Ausfall der Veranstaltung, sondern lediglich davon, dass man den Termin nicht einhalten könne. Vielleicht hofft man darauf, die Party an einem späteren Zeitpunkt im April veranstalten zu können. Sollte hinter verschlossener Türe jedoch schon die Planung für den Eurovision Song Contest in Richtung „Verschiebung“ laufen, könnte man die Party auch kurz vor dem neuen ESC Termin stattfinden lassen. Weitere Infos zum Konzert sollen auf jeden Fall zeitnah folgen.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]