Nun auch London

Nun ist es offiziell, was viele bereits vermuteten. Auch die Verantwortlichen der Londoner Pre Party haben nun bestätigt, dass die ESC Veranstaltung verschoben wird. Dies veröffentlichten die Veranstalter in einer Meldung über Instergram. Ähnlich wie die beiden Vorgänger aus Madrid … weiterlesen

Little Big – Uno (Russland)

Mit Little Big hat Russland einen neuen Favoriten ins Rennen geschickt. Die Band, die eine Mischung aus Punk, Pop und Elektro verkörpert, wird mit dem Song „Uno“ nach Rotterdam fahren. Das Lied, das von der Kombo selbst geschrieben und komponiert … weiterlesen

Erste ESC-Party verschoben

Achtung:

Spanien “verschiebt” die ESC-Party. Aufgrund der aktuellen Lage folgt man den Aufforderungen der Regierung und der Wissenschaftler. Eine komplette Absage möchte man jedoch nur bedingt vornehmen. In der Pressemeldung heißt es, dass die Party auf 2021 verschoben wird. Was … weiterlesen

Roxen – Alcohol You (Rumänien)

Larisa Roxana Giurgia, wie Roxen mit bürgerlichem Namen heißt, wurde intern als Vertreterin ihres Landes ausgewählt, lediglich bei der Songauswahl hatte das TV-Publikum dann ein Mitspracherecht. Ursprünglich wollte der rumänische Fernsehsender TVR gänzlich auf einen Vorentscheid verzichten. Gründe hierfür waren … weiterlesen

Hooverphonic – Release Me (Belgien)

Mit Hooverphonic setzt Belgien auf erfahrene, etablierte und äußerst erfolgreiche Künstler, auch wenn die aktuelle Besetzung erst seit 2018 besteht. Alex Callier, Raymond Geerts und Luka Cruysberghs gehören zu Belgiens erfolgreichsten Bands in der Musiklandschaft. Die Band wurde 1995 gegründet … weiterlesen

Efendi – Cleopatra (Aserbaidschan)

Die aserbaidschanische Sängerin Samira Efendi wird ihr Heimatland beim ESC 2020 in Rotterdam vertreten, dass verkündete der TV-Sender Ictimai bereits im Februar. Samira konnte sich in einem internen Auswahlverfahren gegen die vier Mitbewerber Laman Dadasheva, Elvin Novruzov, Jabrail Rasulov und … weiterlesen