Blind Channel – Dark Side (Finnland)

Vergangenen Samstag ging mit „Uuden Musiikin Kilpailu“ (kurz: UMK) das finnische Finale über die Bühne. Finnland hatte dieses Jahr eine ganz tolle Idee. Wie jeder weiß, wird der ESC überall auf der Welt geschaut. Mittlerweile werden auch die Vorentscheidshows der einzelnen Länder via Livestream aus allen Ecken der Welt verfolgt. Jedes Jahr sitze ich vorm Bildschirm, switche zwischen Ländern wie Norwegen und Finnland hin und her und denke mir „Man oh man, du solltest weitere Fremdsprachen lernen“, denn in der Regel versteht man nichts. Dem wirkte Finnland entgegen, indem sie online einen Stream mit englischem Kommentar angeboten haben.

Die Show war dann auch wirklich sehenswert. Die Bühnenbilder wurden vergleichsweise aufwendig arrangiert, Konzepte wurden entwickelt und mit Effekten wurde gespielt. Ein schöner und unterhaltsamer Abend.

Finnland rockt beim ESC

Mit Blind Channel hat mein Favorit mit überwältigender Mehrheit gewonnen. Somit heißt es 2021 wieder: Finnischer Rock vom Feinsten.

Die Band konnte sowohl die Jurywertung, als auch das Publikumsvoting für sich entscheiden. Insbesondere letzteres war mehr als eindeutig. Mit 479 Punkten konnten sie die Konkurrenz hinter sich lassen. Die zweitplatzierten (Teflon Brothers x Pandora) kamen hier lediglich auf 150 Punkte

Aksel, der Vorjahressieger, erzielte sogar nur 52 Zuschauerpunkte und landete letztendlich auf dem fünften Platz.

Blind Channel ist eine sechsköpfige Band, die bereits seit 2013 existiert. Unter anderem trat die Band beim populären Festival „Wacken“ auf. Es wird also laut, wild und rau! Ich bin gespannt, ob die Band eine Zeile zum Gruppen-Move abwandeln wird. Zuletzt war diese Idee bei Frankreich 2018 zum Einsatz gekommen, als alle Zuschauer vor der Bühne zu „Mercy“ die Hand hoben. Nun wäre die Bewegung aber etwas provokativer, wenn die Band im Lied dazu aufruft, der Welt den Mittelfinger zu zeigen. Schon alleine dafür hoffe ich, dass Publikum in der Hallen sein wird!

Für Blind Channel hebe ich nicht den Mittelfinger, sondern den Daumen und sage: Gute Wahl, Finnland!

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert