Benny Cristo – Omaga (Tschechen)

Mit „Omega“ veröffentlichte Tschechien am 16. Februar ihren Beitrag für den Eurovision 2021. Nach der Absage im letzten Jahr war recht schnell klar, dass Tschechien erneut Benny Cristo nominieren wird, der sich umgehend an die Arbeit machte und nicht nur einen echt coolen Song produzierte, sondern auch ein Musikvideo, dass sich sehen lassen kann.

Ich liebe es, wie Benny in seinem Musikvideo unzählige Popkultur-Referenzen eingebaut hat. Von Psycho, über Forest Gump bis hin zu den Simpsons. Das Video kann man ruhig mehrfach sehen und man entdeckt trotzdem immer wieder etwas Neues. Schade, dass das Lied nicht ganz so stark ist, wie das Musikvideo, aber dennoch trifft Benny auch hier meinen Geschmack eher, als er es 2020 tat. „Omaga“ macht Spaß und ist sehr kurzweilig, jedoch bleibt es kaum im Ohr hängen. Ich befürchte, dass er damit keine Chance haben wird, an der Spitze mitzumischen, aber ein Finaleinzug ist auf jeden Fall drin. Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Lied im Anschluss europaweit gespielt wird und nicht zuletzt auch, dass das Lied auf YouTube, auf Grund des Videos, ein Hit werden könnte.

Vom Casting zum ESC

Benny Cristo ist in Pilsen geboren und startete seine Kariere im Jahr 2009 in der Castingshow „Idol“ (hierzulande: DSDS), bei der er den 7. Platz erreichte. Klingt gar nicht mal so erfolgreich, doch das war der Startschuss seiner preisgekrönten Karriere. Sein zweites Standbein ist die Schauspielerei, was die cineastische Darbietung in seinem Musikvideo erklärt.

Was haltet ihr von Bennys zweitem Anlauf? Lasst es mich wissen, hier oder über meine sozialen Netzwerke.

[Gesamt: 3   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.