Barbara Dex Award – Europe start voting now

Nicht nur Duncan hielt dank der Coronapandemie und der daraus resultierenden ESC Absage zwei Jahre den Gewinnertitel, auch Conan Osíris will seine Trophäe endlich weitergeben. Letzter will das vielleicht wirklich, ist sein Preis doch eher weniger rühmlich als die Duncans.

Denn der junge Portugiese, der 2019 beim ESC teilnahm und den Finaleinzug verpasste, ist der amtierende Gewinner des Barbara Dex Awards. Dieser wird seit 1997 jährlich von sogfestival.be vergeben und kürt das, nun ja, sagen wir „fragwürdigste“ Outfit des Jahres. Barbara Dex trat 1993 für Belgien an und sorgte mit ihrem Outfit, das sie selbst entworfen hatte, für mehr Aufmerksamkeit, als mit ihrem Song.

Deutschland konnte den Preis erst einmal gewinnen. 1998 wurde Guildo Horn ausgezeichnet. Dieses Jahr stehen unsere Chancen schlecht. Lediglich Sophia könnte mit ihrem Kostüm hier punkten, aber ich finde, man müsste den Deutschen Act im ganzen bewerten und die restlichen Künstler:innen sahen einfach viel zu gut aus.

Die Sängerin der Band Go_A wird mit ihrem grünen Fussellook als Favoritin gehandelt, aber auch Eden, James, Montaigne und natürlich Tix hatten eine „spannende“ Kleiderwahl. Und zumindest zu Beginn des Auftritts bewies auch Russland eine gewisse Extravaganz.

Wer ist euer Gewinner bzw. eure Gewinnerin, im Rennen um das spannendste Bühnenkostüm?

Die Abstimmung läuft noch bis zum 30. Mai. Abstimmen könnt ihr hier:
Barbara Dex Award – Voting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.