Änderung der Ergebnis-Präsentation

Der Head of Delegetion aus Tschechien hat bekannt gegeben, dass sich beim ESC 2019 die Präsentation der Punktevergabe ändern wird. Dies führe seiner Meinung nach dazu, dass die Punktevergabe noch dramatischer und spannender werde. Ich weiß ja nicht, ob ich in diesem ESC Jahr noch mehr Drama vertrage…?! Ach, was rede ich da? Klar! Give me more drama baby!

Genauere Informationen zur Änderung wurden weder von der EBU noch vom austragenden TV-Sender KAN veröffentlicht. Die Punktevergabe hat sich 2016 das letzte Mal geändert. Damals wurden die Jury- und die Zuschauerpunkte aufgesplittet. Seitdem wurden zuerst die Jurypunkte durch die Spokesperson der jeweiligen Länder angesagt. Im Anschluss daran wurden die Zuschauerstimmen an die Teilnehmer vergeben, beginnend bei dem Land, dass die wenigsten Anrufe erhielt.

Ich bin gespannt, was die neue Änderung mit sich bringen wird, fände es aber gut, wenn sich nicht ständig etwas ändern würde. Wobei gerade die Punktevergabe für meinen Geschmack, ruhig wieder etwas länger ausfallen könnte.

Click to rate this post!
[Total: 25 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.